Home  l  Therapeut  l  Therapie  l  Kontakt  l  Impressum  l  Links

 

Logo 

 

Bioresonanz-Therapie  l  Oxyvenierung  l  REPULS Tiefenstrahler  l  MSP Bluttest  l

l  Regena-Therapie  l  NST  l  Schädelakupunktur Horvi-Therapie  l

         Diagnose  l  Diagnoseverfahren

 

Bioresonanztherapie

 

Im und um den menschlichen Körper herum gibt es elektro­magnetische Informationen. Diese sind den biochemischen Vorgängen übergeordnet und steuern sie. Zellverbände und Organe haben bestimmte Frequenzbereiche. So entsteht ein Frequenzspektrum im Organismus.

Außer den physiologischen, elektromagnetischen Informationen gibt es bei jedem Menschen auch pathologische Informationen, hervorgerufen z. B. durch Verletzungen, Erreger, unausgeheilte chronische Krankheiten etc..

Die physiologischen und die pathologischen Informationen zusammen bilden das patienteneigene Schwingungsmuster.

Diese patienteneigenen Informationen können mit einem Sensor des Bioresonanzgerätes von der Oberfläche des Körpers abgenommen  werden und mit Hilfe moderner Elektronik filtert das Gerät die pathologischen Informationen heraus und wandelt so das Informationsmuster des Patienten in Therapiesignale um, die wieder in den Körper des Patienten zurückgeleitet werden (siehe Abbildung).

Die Therapiesignale verursachen im Körper des Patienten eine Therapiewirkung durch den Versuch, die pathologischen Informationen aufzuheben bzw. zu reduzieren und die physiologischen Informationen anzuregen bzw. zu stärken.

Verbessert sich die biophysikalische Energiesituation, dann folgt eine Verbesserung der biochemischen Abläufe in Richtung Normalisierung bzw. Heilung.

Hauptziel der Bioresonanztherapie ist es, die körpereigenen Regulationskräfte zu aktivieren und von den störenden, pathologischen Einflüssen in dem Maße zu befreien, wie es für eine Wiedergesundung notwendig ist.

Falls Sie sich ausführlicher mit der spannende Materie der biophysikalischen Therapie auseinandersetzen wollen, empfehle ich ihnen folgende Literatur:

1.) Bioenergietherapie, Martin Keymer, Norbert O. Schmedtmann, Reinhold D. Will

2.)  Biophysikalische Therapie der Allergien, Erweiterte Bioresonanztherapie, P. Schumacher

 

 

nach oben