Home  l  Therapeut  l  Therapie  l  Kontakt  l  Impressum  l  Links

 

Logo 

 

Bioresonanz-Therapie  l  Oxyvenierung  l  REPULS Tiefenstrahler  l  MSP Bluttest  l

l  Regena-Therapie  l  NST  l  Schädelakupunktur Horvi-Therapie l

 

REGENA-THERAPIE

 

Die REGENA-Therapie als kausale Ganzheits-Zell-Regenerations-Therapie arbeitet mit ca. 360 ausgesuchten homöopathischen Komplexmitteln– den REGENAPLEXEN und hat sich über 45 Jahre bewährt. Der REGENA-Therapie liegt die Erkenntnis zugrunde, dass alle krankhaften Störungen auf einer Verschlackung bzw. Vergiftung des Organismus beruhen und Krankheit ein Heilbestreben des Körpers darstellt. Ihr Konzept ist es, den Körper mit biologisch hochwirksamen Substanzen von seinen Stoffwechselbelastungen und Krankheitsgiften nachhaltig zu befreien und bis auf Zellebene den Stoffwechsel zu regenerieren.
Die REGENA-THERAPIE unterstützt in ihrer ursächlichen Wirkung bewusst die Arbeit zwischen Zellkern und Stoffmilieu. Mit den REGENAPLEXEN werden die Zellen in einem fließenden Übergang von Giften befreit. Der zelluläre Stoffaustausch wird wieder ermöglicht. Ziel ist die Erhaltung und Regeneration der Zellen. Eine Behandlung mit REGENAPLEX schafft einen gesunden Nährboden und damit ein starkes Immunsystem. Bei der Entgiftung des Organismus liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Sanierung und Regeneration der Entgiftungsorgane sowie der Reinigung von Blut und Lymphe. Denn je besser die Funktionalität von Blut und Lymphe sind und je leistungsfähiger die Entgiftungsorgane sind, desto besser kann sich der Organismus von seinen schädlichen Belastungen befreien und regenerieren.

Die Besonderheit der REGENA-Therapie besteht weiterhin in einem sehr differenzierten Angebot unterschiedlicher Mittel, die - nach dem Baukastenprinzip- gezielt kombiniert werden. Dabei wird nicht nur die momentan im Vordergrund stehende Krankheitssymptomatik, sondern immer auch ihre tiefere Ursache, d. h. die Vorschädigung durch frühere, unausgeheilte Krankheiten, Zellstörung und Schwächen der Entgiftungsorgane, mitbehandelt.

Die homöopathischen Komplexmittel von REGENAPLEX enthalten die gleichen Substanzen wie die Einzelmittel der klassischen Homöopathie. Hier erfolgt die Zusammensetzung in Weiterentwicklung der Prinzipien der Hahnemannschen Lehre und der Simile- Gesetze.Entscheidend ist die durch die REGENA Forschung für jede einzelne Substanz ermittelte Kausalwirkung sowie die Regenerationskraft auf die Zelle und das erkrankte Zellularsystem. Durch die wohlerwogene und mit viel Erfahrung erarbeitete Zusammensetzung der einzelnen Regenaplexe, sowie durch die auf jeden Fall individuell abgestimmte Kombination von Regenaplexen erzielt die REGENA-Therapie eine Tiefenwirkung auf die Zellmembran, das Zellinnere und die gesamte Zelle.
Durch die drei Schritte: ÖFFNEN, REINIGEN, REGENERIEREN wird die Grundregulation wieder hergestellt und die Regeneration innerhalb und außerhalb der Zelle ermöglicht. Dies führt zu einer grundlegenden Behandlung von Blut, Lymphe und Organen. Diese Maßnahmen können natürlich nur Erfolg haben, wenn die bisherigen Schädigungen vermieden werden. Daher wird z. B. großer Wert auf eine gesündere Ernährung und Lebensweise gelegt.

Das Wirkprinzip der Regenaplexe auf die Zelle:

Öffnende Wirkstoffe machen die Zellwände durchlässig. Dadurch können die heilenden Substanzen bis in den Zellkern vordringen.

Reinigende Wirkstoffe sorgen dafür, dass pathogene Stoffe über die natürlichen Wege ausgeschieden werden.

Regenerierende Wirkstoffe regen die Zellen dazu an, einen vollständig gesunden und vitalen Zustand wieder herzustellen.




 Zitate:

 "Die Natur unternimmt nichts, um sich selbst zu zerstören".

"Ausheilen statt Einheilen durch Öffnen, Reinigen und Regenerieren".

(Günter C. Stahlkopf, Biologe - Gründer der REGENA-Therapie)

 

nach oben